Webangebot der Pfarreiengemeinschaft Brohltal


Hauptinhalt


Sa, 28.05.2016

Wichtig für alle Vereine und Gruppen

Bei besonderen Wünschen für Gottesdienste bitte beachten

Der Pfarreienrat hat wiederholt die Gottesdienstordnung in unserer Pfarreiengemeinschaft beraten und folgenden Beschluss gefasst:

Wenn Gottesdienste von Vereinen / Gruppen außerhalb der normalen Gottesdienstordnung (Zeit und Ort) gewünscht werden, sind diese beim jeweiligen Pfarrgemeinderat (PGR) mindestens sechs Monate vorher zu beantragen.

Diese Frist ist notwendig, damit der jeweilige PGR noch auf jeden Fall darüber beraten kann, ob dieser Gottesdienst pastoral begründet ist. Wenn es sich um einen zusätzlichen Gottesdienst handelt, muss auch geprüft werden, ob dafür ein Zelebrant zur Verfügung steht. Die regelmäßigen Gottesdienste haben auf jeden Fall Vorrang. Es kann auch überlegt werden, ob es immer eine Eucharistiefeier sein muss. Außerdem wäre es gut, wenn auch Mitglieder des Vereins, bzw. der Gruppe den Gottesdienst aktiv mit vorbereiten und gestalten.